Meine karibische LebensART

Der Kreole

Als Kreolen bezeichnet man alle afrikanischen Menschen die außerhalb von Afrika geboren wurden, beginnend mit dem Sklavenhandel. In den einst kolonialen Ländern vermischten sich die Sprachen ebenso wie die Bevölkerung. Und natürlich veränderte sich dadurch auch die Küche.

 

Auch meine Urgroßeltern waren damals Sklaven. Sie brachten Afrikanische Küche und Kultur nach Haiti gespickt mit europäischen Einflüssen.

 

Sklaven, so wie meine Urgroßmutter konnten sich kein Fleisch leisten. Daher war die Verwendung von Kräutern die wichtigste Zutat, um Abwechslung und Geschmack auf den Speiseplan zu bekommen. So hatte jeder einen eigenen Kräutergarten vor der Tür.

Aus diesem Grund folge ich deren Spur beim Kochen und bleibe dabei am liebsten ganz Haitisch-Traditionell.

 

Bis ganz bald im Le Créol 

 

Liebe Grüße Ihre Zaneda


Die Küchenschlacht im ZDF

Im Sommer 2015 war ich auch dabei und es hat mit allen Beteiligten großen Spass gemacht. Website Küchenschlacht


Kunst

In den Räumen des Le Creol mache ich regelmäßig Kunstaustellungen. Auch können sie im Le Créol Kunsthandwerk aus Haiti käuflich erwerben.

Meine Bilder können Sie ebenfalls käuflich erwerben.


Karibische Kultur

Haiti ist ein wundervolles und vielfältiges Land aber kein klassisches Reiseziel. Wenn Sie einmal nach Haiti reisen möchten, dann sollten Sie mich ansprechen.

Haiti und das afrikanische Erbe des Voodoo Kultes

Für die meisten Haitianer bleibt der Voodoo-Kult mit ihrer historischen Identität verbunden. Auch hier biete ich gerne Infoabende an. Einen interessanten Artikel zu Voodoo auf Haiti finden Sie auf der Seite vom Deutschlandfunk.